Landesfachtag Notfallseelsorge Baden-Württemberg am 22. Juni 2024 in Ulm

Im Namen und Auftrag der LAG Notfallseelsorge BaWü, laden wir, die Notfallseelsorge Ulm, Kolleginnen und Kollegen aus nah und fern zum Landesfachtag Notfallseelsorge 2024 zu uns nach Ulm ein. Eingeladen sind die PSNV-Kräfte aller Organisationen. (Notfallseelsorge, Krisenintervention, Notfallnachsorge, Peer-Kräfte der Blaulichtorganisationen, etc.) Wir freuen uns auf eine bunte Vielfalt.
Die Teilnehmenden erwartet ein abwechslungsreiches Themenfeld an Workshops und Vorträgen und sicherlich viele tolle Gespräche.
Nähere Informationen und Anmeldung: https://www.landesfachtag-nfs-bw.de/

  • Unsere Workshops:
  • Das Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Ulm
    FLZ Leitung mit Team
  • Die Psyche der Gaffer
    Florian Stoeck, Psychologe & Kriminologe
  • Family-Tools, nützliche Helfer in Einsätzen mit Kindern
    Kirsten Allgayer, Traumapädagogin & Leitung Kinderhospizdienst
  • PSNV-E bei der Polizei psychosoziale Beratung im PP UL
    Team des psychosozialen Dienst  PP Ulm
  • Social-Media in PSNV-Organisationen
    Matthias Eigl, Agentur ulm.me & Soical Media Nerd
  • Interkulturelle Kompetenzen
    Dipl.-Psych. Alexander Scheitza
  • LGBTQ und LSBTTIQ
    Das Team von young and queer Ulm e.V.
  • Deathcare-Embalming Team e.V.
    Markus Maichle, Einsatzleiter Erdbebengebiet Türkei
  • Bestattungskulturen
    Emily Maichle, mit 21 J. jüngste Bestattermeisterin Duetschlands.
  • Leichte Sprache in der PSNV
    Franz Schweitzer, Leichte-Sprache Büro Ulm

Rheinland-pfälzische Fluthilfemedaille an Kolleg*innen der NFS überreicht

Am 28. März 2023 ehrten Minister Thomas Strobl und der Präsident der ADD Rheinland-Pfalz, Thomas Linnertz, stellvertretend insgesamt 120 Vertreter*innen von Blaulichtorganisationen für deren Einsatz im Sommer 2021 mit der rheinland-pfälzischen Fluthilfemedaille. Darunter waren auch 11 Vertreter*innen der kirchlichen Notfallseelsorge in Baden-Württemberg, die diese Ehrung stellvertretend für die rund 100 baden-württembergischen Notfallseelsorgenden entgegennahmen. Alle weiteren Notfallseelsorgende werden in den kommenden Wochen Ihre Ehrungen und Medaillen über die Regierungspräsidien erhalten.

Damit sagen wir noch einmal DANKE für die großartige Unterstützung der Betroffenen im Ahrtal.


Pressemitteilung
(Sollte das direkte Anklicken des Links nicht funktionieren: diesen bitte kopieren und in einem neuen Browser-Fenster öffnen).


Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen geht an LAG-Mitglied Regina Wacker

Regina Wacker ist am 13.07.22 in Schwetzingen mit dem Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen ausgezeichnet worden. Gewürdigt wurde sie für ihren Einsatz in der Notfallseelsorge nach der Flut im Ahrtal. Die Auszeichnung vergibt das Land Baden-Württemberg an Menschen, die sich für den Bevölkerungsschutz ganz besonders verdient gemacht haben und anderen damit ein Beispiel geben.